News

12/19 In Hamburg fährt man MOIA.

Wie man am besten zum Flughafen in Hamburg kommt? Mit MOIA natürlich! Denn in der Hansestadt heißt es: „In Hamburg fährt man MOIA.“. Was liegt also näher für das Ridesharing-Unternehmen als genau dort zu werben, wo ein direkter Bedarf an öffentlichen Verkehrsanbindungen besteht? Und die passende Zielgruppe unterwegs ist? Eine groß angelegte Kampagne von MOIA am Hamburg Airport macht auf das innovative Verkehrsangebot aufmerksam und entgeht dank der cleveren Auswahl an Werbeflächen keinem Passagier.


12/19 Design Preis für die Hamburger Kunsthalle

Am letzten Freitag wurde im Rahmen der großen Gala in Frankfurt am Main die Jubiläumskampagne der Hamburger Kunsthalle "FÜR UNS ALLE" vom Deutschen Designer Club (DDC) in der Kategorie „Kampagne“ mit BRONZE ausgezeichnet. Das heißt, sie ist aus Sicht der Mitglieder des Deutschen Designer Clubs eine der drei besten Kampagnen des Jahres. Der jährlich vergebene Preis GUTE GESTALTUNG des DDC ist einer der renommiertesten Design-Preise des Landes. Dabei wurden auch Fotos „des kleinen Wanderer“ von der Kampagnen Präsenz am Hamburg Airport eingereicht. 


11/19 Mit nur einem Klick...

kann man sich weltweit an italienischem Design erfreuen. Mit diesem Slogan wirbt FedEX aktuell am Touchpoint Airport Airport für  sein E-Commerce Geschäft.

Um die Kampagne möglichst breit an den großen Flughäfen zu kommunizieren, hat der OOH Spezialmittler areasolution das flughafenübergreifende Produkt AirportConnect gebucht. AirportConnect bündelt 28 Bewegtbildwände an vier Flughäfen (DUS, HAM, MUC und STR). Es werden 330.000 Spots a 10 Sek. ausgestrahlt und 2 Mio. Kontakte / Woche generiert.


11/19 Geld online senden…

Western Union, bekannter Anbieter von weltweiten Geldtransfers wirbt in der Vorweihnachtszeit auf acht Bewegtbildwänden am Hamburg Airport. Erreicht werden sollen breite Kundenkreise, die neben klassischen Weihnachtsgeschenken auch Geld online schnell und unkompliziert verschicken wollen. Gebucht wurde die Kampagne von dem Düsseldorfer Außenwerbespezialisten IT WORKS GmbH


11/19 Time – Out für den Tannenbaum

In diesem Jahr ist der Handball Sport Verein Hamburg der erste Kunde, welcher XMAS in seiner Werbung thematisiert.

By the way. Der HSV hat sich bei seiner Buchung für den „Stand-By-Tarif“ entschieden. Dieser Tarif ist die clevere  Lösung, für alle Kunden die ein Maximum an Media Leistung wünschen und dabei flexibel agieren können.  


11/19 Hamburg Airport schreibt Werberechte für Out of Home europaweit aus

Hamburg Airport schreibt die Werberechte für die Vermarktung seiner Out of Home (OoH) Werbung für fünf bzw. zehn Jahre neu aus. Gesucht werden per Anfang 2021 neue Vermarkter für 30 City Light Poster und 7 City Light Boards im Außenbereich des Flughafens sowie für drei Megaposter-Standorte.


11/19 Erfolgreiche Medienkooperation mit dem NDR

Besuch von Marco Barilla (mitte) vom Norddeutschen Rundfunk. Mit dem NDR verbindet der Hamburg Airport seit 2017 eine erfolgreiche Medienkooperation. Der NDR liefert für die acht Bewegt Bildwände News in Echtzeit. Gezeigt wird regionaler (NDR 90,3) und überregionaler Content (Tageschau). Die Nachrichten sorgen für zusätzliche Aufmerksamkeit auf den Boards.


11/19 Du bist in Italien...

Während der graue nasskalte November den Norden voll im Griff hat, macht die Italienische Zentrale für Tourismus ENIT Lust auf Italien. Unter der Headline „Du bist in Italien“ präsentiert sich Italien als Reiseland auf acht prominent platzierten Bewegt Bildwänden.


11/19 Meetings modernisiert

Der amerikanische UCC-Anbieter LogMeIn hat eine neue Version seiner Collaboration-Lösung GoToMeeting vorgestellt. Um das Tool möglichst breit an den großen Flughäfen zu kommunizieren, hat der OOH Spezialmittler IT WORKS das Produkt AirportConnect  gebucht.  AirportConnect bündelt 28 Bewegtbildwände an vier Flughäfen (DUS, HAM, MUC und STR). Es werden 330.000 Spots a 10 Sek.  ausgestrahlt und 2 Mio. Kontakte / Woche generiert.


11/19 Digitale Werbung: Auf dem Weg zu neuen Display-Höhen

Rund 60 Airlines, circa 130 nationale und internationale Ziele und allein im letzten Jahr mehr als 17 Millionen Passagiere – beeindruckende Kennzahlen, mit denen der älteste Flughafen Deutschlands aufwartet. Dass Hamburg Airport bereits mehr als 100 Jahre auf dem Buckel hat, lässt sich jedoch keineswegs erkennen. Das liegt unter anderem an der umfassenden Digitalisierungsstrategie, die das Flughafenmanagement in der Hansestadt schon seit Jahren erfolgreich umsetzt. Dazu zählen unter anderem moderne, digitale Werbemaßnahmen auf Videowänden von NEC Display Solutions. Diese wurden jetzt in Rekordzeit auf den neuesten Stand gebracht.