A.T.U startet Aufklärungskampagne am Hamburg Airport

Der Kfz-Service-Anbieter geht mit neuem Agenturpartner in die Offensive. Die BBS Werbeagentur aus Hamburg hat für A.T.U eine 360°-Kampagne konzipiert, die mit dem verbreiteten "Märchen" aufräumt, Autobesitzer würden bei Wartungen in einer Nicht-Vertragswerkstatt die Herstellergarantie verlieren. Dafür holt BBS Rotkäppchen, den Froschkönig und die Zwerge vor die Kamera.

Was steckt hinter der Kampagne?

Seit vielen Jahren haben die Automobilhersteller Ihren Kunden nachhaltig kommuniziert, dass die Herstellergarantie nur erhalten bleibt, wenn Inspektionen bei den Herstellern durchgeführt werden. Bereits im Jahre 2010 hat die Europäische Kommission in der verbindlichen sog. GVO (Gruppenfreistellungsverordnung (EU) Nr.461/2010 nebst Leitlinien) nochmals ausdrücklich festgelegt, dass die Herstellergarantie in jedem Fall erhalten bleibt, wenn eine Inspektion oder Wartung nicht in einer Vertragswerkstatt, sondern in einer markenungebundenen Werkstatt durchgeführt wird. Voraussetzung für den Erhalt von Garantieansprüchen gegenüber dem Fahrzeughersteller ist, dass die freie Werkstatt die Inspektion nach Herstellervorgaben durchführt. Ist dies der Fall, darf der Hersteller Garantieansprüche nicht verweigern. Denn: Mehr als die Hälfte aller AutofahrerInnen (53 %) ist davon überzeugt, dass man zum Erhalt der Herstellergarantie auf jeden Fall eine Vertragswerkstatt aufsuchen muss.

Quelle: http://www.atu.de/pages/maerchen.html

Die Rotkäppchen-Kampagne läuft im TV und ist zusätzlich im Kino zusehen. Weitere Kanäle sind Funkspots, Plakate, LED Boards, Anzeigen, Direct Mailings sowie Online-Medien und Sonderinstallationen an Flughäfen und Guerilla-Aktionen.

Am Hamburg Airport wird die Kampagne medienübergreifend präsentiert. Auf insgesamt 8 Multi Display Wänden laufen 3 unterschiedliche Spots a 10 Sek. im Wechsel.


Im Ankunftsbereich des Terminal 1 präsentiert sich A.T.U mit einem aufmerksamkeitsstarken Exponat den Passagieren und Abholern.


Abgerundet wird der Auftritt mit analogen Leuchtflächen in der zentralen Gepäckausgabe.


Zuständig für die Mediaplanung ist die Agentur Crossmedia.

Am Hamburg Airport erreicht A.T.U junge mobile Zielgruppen besonders effektiv.

Zielgruppe: Gesamtbevölkerung 14+ (69,2 Mio.)Quelle: Public & Private Screens 2016/2017 Studie des DMI