Zalando zelebriert Individualität am Hamburg Airport



In der neuen Zalando „Me. Unlimited.“-Kampagne werden starke, weibliche Persönlichkeiten wie Beth Ditto gefeiert. Die Kampagne, die zum Start der Frühjahrssaison in allen europäischen Märkten Zalandos zu sehen ist, zeigt unterschiedliche Markenbotschafter, um zu vermitteln, dass Zalando für die unterschiedlichsten Kundinnen das Richtige zu bieten hat.





Mit der neuen Frühjahr/Sommer 2018-Kampagne „Me. Unlimited.“ zelebriert Zalando starke Frauen! Jede Frau sollte ihre persönlichen Stärken durch ihren individuellen Stil unterstreichen können, es geht um grenzenlose Selbstentfaltung und -akzeptanz. Passend dazu sind Musikerin Beth Ditto, die deutsche Athletin Alexandra Wester, das Model und Aktivistin Hanne Gaby Odiele und die französische Sängerin Sonia Ben Ammar die Models der Kampagne und sollen andere Frauen inspirieren. Die vier Frauen stehen für unterschiedliche Lebenswelten, als Rockstar, Sportlerin, Model und Aktivistin. Mit dem Kamapagenfilm zu „Me. Unlimited.“ rückt Zalando die Einzigartigkeit und die individuelle Schönheit in den Vordergrund. Regie führte Andrew Rothschild, exklusiv gibt es unten schon den neuen Spot der „Me. Unlimited“-Kampagne zu sehen, Individualität statt Konformität, Fashion ohne Grenzen, der Frühling kann kommen. Quelle: Interview.de





Am Hamburg Airport ist die Kampagne über 2 Tage exklusiv auf acht Multi Screen Bewegt Bildwänden aufmerksamkeitsstark in Szene gesetzt worden. Verantwortlich für die Buchung war der out-of-home Spezialist areasolution.





Am Hamburg Airport können gezielt junge, mobile Zielgruppen besonders gut erreicht werden.





Zielgruppe: Gesamtbevölkerung 14+ (69,2 Mio.)Quelle: Public & Private Screens 2016/2017 Studie des DMI



Fotos Michael Penner, Hamburg Airport