Deutsche Automatenwirtschaft startet "Aufklärungskampagne" am Hamburg Airport

Die deutsche Automatenwirtschaft geht kommunikativ in die Offensive und hat eine Kampagne auf reichweitenstarken TV-Sendern und ausgewählten OOH-Standorten gestartet. Der Verband, unter dessen Dach mehr als 2.000 Unternehmen organisiert sind, wirbt für legales und geregeltes Glücksspiel. Prominentes Gesicht des von der Hamburger Agentur Los & Co. als Aufklärungskampagne konzipierten Auftritts ist Fußballstar Bastian Schweinsteiger. Der Sportler setzt sich in den Spots für ein "sauberes Spiel ein - egal wo und was du spielst". Damit will der Verband deutlich machen, dass sich die Mitglieder an seine fünf Regeln für Spielhallen halten - Zutritt ab 18, kein Alkohol, geschultes Personal, Spielerschutz, geprüfte Qualität - und illegalen Anbietern das Wasser abgraben.

Am Hamburg Airport wurde das Gesamtnetz bestehend aus 8 prominent platzierten Videowänden gebucht. Es werden 1,2 Mio Bruttokontakte je Woche erzielt. Die von Markenfilm Crossing produzierten Spots laufen zunächst für 4 Wochen. Die Mediabuchung verantwortet die Berliner Agentur Elephantlogic.